Refill-Station

Trinkflaschen mit Leitungswasser füllen

Das Cliärrwer Haus ist seit Ende 2018 Teil des weltweiten Refill-Netzwerkes. Das bedeutet, dass jeder während den Öffnungszeiten des Cliärrwer Hauses seine eigene Trinkflasche mit Leitungswasser auffüllen darf – natürlich kostenlos. Auf diese Weise soll die Nutzung von Wegwerf-Trinkflaschen überflüssig und der Plastikmüll verringert werden. Inzwischen gibt es über 100 Refill-Stationen im ganzen Land; das Cliärrwer Haus war die allererste im Norden.

Refill-Standorte mit App ausfindig machen

Die Initiative Refill wurde 2015 in Großbritannien geboren und hat mittlerweile Nachahmer in vielen anderen Ländern gefunden. Mithilfe einer App kann jeder die Refill-Stationen in der Nähe seines Standortes ausmachen und sich dorthin begeben. Jede Refill-Station ist von außen anhand eines Aufklebers erkennbar. Die Stationen sind öffentlich zugängliche Orte: Geschäfte, Restaurants, Verwaltungen, … und eben das Begegnungshaus in Clerf.