Wohnen

Sozialwohnungen

Die Wohnungsnot ist das größte soziale Problem des Landes. Aus diesem Grund hat Resonord Ende 2020 den Dienst “Wunne bleiwen” gegründet, der die Projekte Soziale Mietverwaltung und Qualitätssicherung möblierter Zimmer leitet. Ziel der Projekte ist es, bezahlbaren Wohnraum an Gering- bzw. Normalverdiener zu vermitteln und die Mindestanforderungen an möblierte Zimmer (“Kaffiszëmmeren”) zu überprüfen. Die Sozialarbeiter des Resonord können ihre Klienten auch an Partnerorganisationen wie z.B. die Agence immobilière sociale (AIS) der Fondation pour l’accès au logement vermitteln, die ebenfalls in der sozialen Mietverwaltung aktiv sind.

Mietzuschuss für einkommensschwache Haushalte

Das Ministerium für Wohnungsbau gewährt unter bestimmten Voraussetzungen einen Mietzuschuss für einkommensschwache Haushalte, damit diese Zugang zu einer angemessenen Mietwohnung bekommen. Der Mietzuschuss wird je nach Haushaltszusammensetzung und Einkommen berechnet. Bei Bedarf können die Sozialarbeiter des Resonord Ihnen beim Ausfüllen des Antrags auf Bewilligung eines Mietzuschusses helfen. Vereinbarer Sie dafür bitte einen Termin mit dem zuständigen Sozialarbeiter.

Der Verwaltungsrat des Resonord kann überdies Anträge auf finanzielle Unterstützung gewähren, z.B. für die Mietkaution oder die Nebenkosten. Mehr dazu bei finanzielle Hilfen.